Unternehmensprofil

Wolfgang Väth, Gründer der VÄTH Motorentechnik GmbH, begann seine Karriere 1961 bei DaimlerBenz in Frankfurt. 1977 zog er in Hösbach auf das Anwesen einer ehemaligen Getreide-Mühle, die er zu einer Motormanufaktur mit Zylinderschleiferei umfunktionierte. Zylinderblöcke, Kurbelwellen und Zylinderköpfe werden vor Ort im Hause Väth überarbeitet.

Mittlerweile sind die Fahrzeuge von damals Oldtimer, die hier noch liebevoll und akribisch vom Fachmann unter die Lupe genommen werden. Die Restaurierung von Motoren aus den 1950er und 1960er Jahren gehören, ebenso wie die Revision aller aktuellen Mercedes-Benz-Motoren, zum täglichen Geschäft. Die ersten Tuningmaßnahmen wurden bereits im Jahre 1989 durchgeführt. Es gibt kaum ein Mercedes-Modell, für das VÄTH keine Leistungssteigerung anbietet. Vom 450 SLC 5,0 mit Hubraumerweiterung auf 5,6 Liter, bis hin zum aktuellen 600 Biturbo sind Leistungssteigerungen mit TÜV-Abnahme selbstverständlich.

Alle aktuellen Tuningmaßnahmen garantieren problemlos die Einhaltung der angegebenen Abgasgrenzwerte. (Euro4-Norm) Die größte Leistungssteigerung stellt derzeit das Paket V60RS Basis des SL 600 / CL 600 oder S 600 Biturbos bzw. auf Basis des SL 65 AMG / CL 65 AMG oder S 65 AMG dar. Durch Hubraumerweiterung in Verbindung mit großen Turboladern mit Angleichung von Turboladergeometrie, Ladedruck, Motormanagement und Motor-Elektronik ergibt sich ein ausgewogenes Paket: 720 PS, über 1000 Nm Drehmoment, sowie Angleichung der Getriebe-Elektronik.

Haben Sie Fragen?


Gerne stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Tel. +49 (0)6021/454740
Fax +49 (0)6021/4547426

Oder kontaktieren Sie uns ganz bequem über das Kontaktformular.